SPD - Rosengarten

Hallo und guten Tag,
     wir freuen uns über Ihr Interesse!


Unser Thema Mikroplastik (Veranstaltung vom Juni 2018, siehe unten) zeigt sich nach neuen Erkenntnisse als viel gravierender als wir das bisher schon befürchtet haben.
Siehe dazu der Bericht im NDR vom 14.8.19

14.000 Teilchen Mikroplastik pro Liter im arktischen Schnee zeigen:

Bei der Verseuchung der Umwelt mit Mikroplastik ist es nicht erst "5 vor 12", sondern bereits viertel nach zwölf!

Wir müssen fordern:

  • Der Einsatz von Mikroplastik, das extra so produziert wird (Kosmetik usw) muss sofort verboten werden.
  • Kunststoffrecycling: Wir können uns nicht darüber freuen, dass 40%, 50% oder 60% wiederverwertet werden, sondern müssen unterbinden, dass die Reste ins Ausland exportiert und dort unsachgemäß verbrannt oder in die Meere gekippt werden.
  • Es muss verboten werden, dass Plastikfolien zum Einschweißen von Waren verwendet werden. Das gilt insbesondere für Lebensmittel, bei denen Reste im Biomüll landen.
  • Einwegverpackungen ("To Go") müssen verboten werden.
  • Der Einsatz von geschäumtem Polystyrol ("Styropor") zur Dämmung von Häuserfassaden muss sofort gestoppt werden und es muss dafür gesorgt werden, dass beim Abbruch -ähnlich wie es bei Asbest gefordert wird- keine Teile oder Stäube in die Umwelt gelangen.
  • Der Einsatz dieser Kunststoffe bei Verpackungen als Füllmittel muss sofort gestoppt werden.
  • Ausgediente Fahrzeuge gehören nicht komplett in eine Schrottpresse, sondern müssen so zerlegt werden, dass Stäube und Kunststoffteile sicher gesammelt werden können.

Es bleiben genug anscheinend (scheinbar?) unvermeidliche Quellen für Mikroplastik (Reifenabrieb, Bremsstaub, Farbpartikel, …) die in die Umwelt gelangen.

Claus Albowski
c.albowski@spd-rosengarten.de


Blühpflanzen-Projekt umgesetzt

Mit großem Einsatz hat eine Gruppe von Gemeinderatsaktiven im Frühjahr an viele Bürgerinnen und Bürger in Rosengarten Samen für Blühpflanzen verteilt.

Dass dies Projekt Erfolge zeigt, zeigt das Bild.

Bluehpflanzen_AusschnittFoto: Claus Albowski

Blühpflanze mit Besucher


Fahrverbote

Die SPD Rosengarten hat einen Antrag beschlossen, die Industrie zu zwingen, Fahrzeuge mit "Schummelsoftware"  endlich auf Kosten der Hersteller umzurüsten und Fahrverbote solange auszustetzen.

Antrag zu Grünabfällen
Wegen der Belastung der Grünabfälle mit Plastikaufklebern und Verpackungen hält die SPD Rosengarten deren Sammlung und Einsatz zur Kompostherstellung für unverantwortlich und fordert strengere Grenzwerte und deren Überprüfung.

(Beide Anträge stammen aus dem Frühjahr 2019 und sind an den Bundesparteitag gegangen.)


2018-06-18_Plastikmuell
 
Foto: SPD Rosengarten

Plastikmüll - die (un)heimliche Gefahr

Der SPD-Ortsverein Rosengarten hat sich auf einer öffentlichen Versammlung mit dem brisanten aktuellen Thema beschäftigt.

Unterstützt hat uns unsere Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler und das Mitglied des Umweltausschusses im Bundestag, Michael Thews.

Wie aktuell dieses Thema ist, hat die Europawahl gezeigt. Wir bleiben dran!

Bio-Müll-Tonne

Eine Bitte an alle zum Thema Bio-Müll-Tonne. Bitte entfernen Sie alle Plastik enthaltenden Teile, bevor Sie etwas in die Tonne geben. Alles, auch die kleinsten Teile, werden sonst noch Jahrhunderte unsere Böden, die Luft und das Wasser verseuchen.

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

ÖPNV braucht ein abgestimmtes Konzept

Den öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis Harburg unter die Lupe genommen hat jetzt Svenja Stadler. Dazu stieg die Politikerin selbst in Bus und Bahn und kam dabei mit vielen ÖPNV-Nutzern ins Gespräch. „Nachdem wiederholt Bürgerinnen und Bürger mir gegenüber betonten, dass sie sich ein besseres und verlässlicheres Angebot öffentlicher Verkehrsmittel im Landkreis wünschten, war es Zeit, dass ich mir das einmal persönlich anschaue“, so Stadler. mehr...

 
 

Politische Radtour mit Landtagskandidat Tobias Handtke und den Bundestagskandidaten Svenja Stadler (MdB) und Metin Hakverdi (MdB)

PRESSEMITTEILUNG
Anlässlich der kurz aufeinander stattfindenden Wahlen zum Bundestag am 24. September und Landtag in Niedersachsen am 15. Oktober haben sich Tobias Handtke, Landtagskandidat für Seevetal, Rosengarten und Neu Wulmstorf und die Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler (MdB), Landkreis Harburg und Metin Hakverdi (MdB), Hamburg-Bergedorf-Harburg, zusammengefunden und bieten eine gemeinsame politische Radtour von Hamburg-Fischbek über Neu Wulmstorf nach Hamburg-Neugraben an. mehr...