Zum Inhalt springen

24. Mai 2017: Deutscher Kita-Preis 2018

Schlagwörter
Als Würdigung für all jene, die sich in Kindertagesstätten oder in lokalen Bündnissen für frühe Bildung dem optimalen Aufwachsen der jüngsten Generation widmen, wurde jetzt der Deutsche Kita-Preis ins Leben gerufen. „Es gibt Einrichtungen, die sich auf herausragende Weise und mit tollen Konzepten um die Qualität der frühen Bildung und um eine das Kind in den Mittelpunkt stellende Sichtweise verdient machen“, sagt Svenja Stadler.

Um den Deutschen Kita-Preis, der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung 2018 erstmals verliehen wird, können sich Kitas und Bündnisse für frühe Bildung bis zum 15. Juli 2017 bewerben. Bei der Auswahl der Aspiranten werden insbesondere gute Prozesse berücksichtigt und nicht ausschließlich gute Ergebnisse. „Es wäre schön, würden sich auch Bewerber aus dem Landkreis Harburg finden“, so Stadler.

Der Preis ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert. Die Sieger in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ bekommen jeweils 25.000 Euro. Zudem werden pro Kategorie vier Zweitplatzierte mit jeweils 10.000 Euro bedacht.

Alle notwendigen Unterlagen zur Bewerbung finden Interessierte hier:

Vorherige Meldung: Die Standpunkte der Landwirte

Nächste Meldung: Wir müssen reden! - am 7. Juni in Buchholz

Alle Meldungen