Nachrichten

Auswahl
 

Leben und Lernen für alle Kinder in der allgemeinen Schule

Am 26. März 2009 trat die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft und ist seither geltendes deutsches Recht. Das gilt auch in Niedersachsen.
Diese UN-Konvention ergänzt die allgemeinen Menschenrechte um die Perspektive von Menschen mit Behinderung.
Gibt es demnächst ein „Regionales Integrationskonzept“ (RIK) auch an den Grundschulen in der Gemeinde Rosengarten?
mehr...

 
Rosengarten
 

Starke Kommunen - Starkes Land

Kommunalpolitik – was ist das eigentlich?
Gullydeckel und Mülltonnen – um aufregende Dinge scheint es in der Kommunalpolitik nicht zu gehen. Die wichtigen Entscheidungen, die werden doch ganz woanders getroffen: auf Bundesebene und in Europa! Ist das wirklich so? Ein Blick hinter die Kulissen lohnt sich...
Vieles ist kommunale Angelegenheit: Der Bau einer Kindertagesstätte, die Schulen für unsere Kinder, der Bus zur Schule, die Straße, über die er fährt, das Freibad und die Sporthalle........ mehr...

 
| 4 Kommentare
 

Wir trauern um Werner Stemmann

Leider erreichte uns die traurige Nachricht, dass Werner Stemmann am 03.09.2011 an seiner Krankheit verstorben ist.
Bis zum Schluss war Werner immer optimistisch, das alles wieder gut wird. Darum hat er sich auch wieder zur Kandidatur für den Gemeinderat Rosengarten und für den Ortsrat Tötensen entschieden.
Er hinterlässt eine große Lücke, die lange nicht geschlossen werden kann.
Wir danken ihm von Herzen für seine fast 25 - jährige Arbeit im Gemeinderat und Ortsrat.
mehr...

 
Nahles
 

Die Bürgerversicherung

Beschluss des SPD-Präsidiums: Sozialer Fortschritt geht nur gemeinsam: Die Bürgerversicherung
Schwarz-Gelbe Gesundheitspolitik:
Mehr Bürokratie für mehr Ungerechtigkeit!
SPD legt erste Eckpunkte für Bürgerversicherung vor
Schwarz-Gelb will die Drei-Klassen-Medizin – gute Versorgung soll nur noch bekommen, wer es sich leisten kann. Diese Woche soll die so genannte Gesundheitsreform im Bundestag verabschiedet werden. Die SPD hat jetzt mit ersten Eckpunkten für die Bürgerversicherung ein Gegenkonzept vorgelegt. mehr...

 
Klaus-Wilfried Kienert
 

Vahrendorf : Ortskern gerettet

Noch Anfang des Jahres wollten uns Finanzjongleure von Edeka mit tatkräftiger Unterstützung des Ehestorfer Bürgermeisters weismachen, dass unser zentraler Einkaufsmarkt in Vahrendorf zum Scheitern verurteilt sei, weil Märkte von so geringem Ausmaß - wie hier von ca. 200 Qhadratmetern - wirtschaftlich nicht überleben könnten.
Die große Unruhe hat sich erfreulicherweise gelegt. mehr...

 
Sigmar Gabriel
 

Schwarz-gelbes "Dokument des Versagens"

Rund fünf Milliarden Euro will Schwarz-Gelb allein im kommenden Jahr im sozialen Bereich und in der aktiven Arbeitsmarktpolitik kürzen. In den Folgejahren dürfte es noch mehr werden. Substanzielle Beiträge der Wirtschaft bleiben fraglich. Insbesondere der Finanzsektor könnte weitgehend ungeschoren davon kommen. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel attestierte der christlich-liberalen Bundesregierung eine "erschütternde Bilanz" nach achtmonatiger Amtszeit.
Nach der zweitägigen Sparklausur der Bundesregierung haben Angela Merkel und Guido Westerwelle am Montag in Berlin die schwarz-gelben Sparvorschläge für die kommenden Jahre skizziert. D mehr...

 
 

Scheitert Schwarz-Gelb an unseriösen Wahlversprechen?

Wir haben bereits frühzeitig darauf hingewiesen, dass die „Steuergeschenke-Versprechen“ von Union und FDP von Anfang an unseriös und erkennbar nicht finanzierbar waren. Auf „Biegen und Brechen“ sollten ihrer Klientel zu Lasten der Mehrheit der Bevölkerung Geschenke gemacht werden – ohne dass auch nur im Ansatz die Finanzierbarkeit sicher gestellt war. Der Koalitionsvertrag ist und bleibt eine Wunschliste unter Finanzierungsvorbehalt.
Bundesfinanzminister Schäuble macht offenbar keinen Hehl daraus, dass er kein Interesse hat, dem „Reformeifer“ der Liberalen nachzukommen – ohnehin ist er kein Anhänger des von der FDP angestrebten Stufentarifs. Die au mehr...

 
Griefahn Wahl 2009
 

Monika Griefahn spricht mit Laurens Spethmann, Corny Littmann und Michael Naumann über „Kultur und Zivilgesellschaft“

Was ist der Kitt für die Gesellschaft? Die SPD-Bundestagsabgeordnete Monika Griefahn geht dieser Frage auf dem Roten Sofa der SPD im Landkreis Harburg mit drei Gästen nach, die jeder auf ihre Weise viel für die Gesellschaft erreicht haben: Dem Unternehmer aus dem Landkreis Harburg Laurens Spethmann, dem ehemaligen Kulturstaatsminister Michael Naumann sowie dem Geschäftsführer des Hamburger Schmidt Theater und Vereinspräsidenten des Fußballclubs FC St. Pauli Corny Littmann. Zum Thema „Kultur und Zivilgesellschaft“ können sich am Donnerstag, dem 10. Se mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17